Grundstück Im Haus Preis Impressionen Anreise Kontakt / Links

Blick ins Maintal Willkommen in Seegarten!
So heißt unser Grundstück, auf dem das Ferienhaus liegt. Ursprünglich war es Teil der Klosteranlage des im 8. Jahrhundert gegründeten Benediktinerklosters Neustadt a. Main. Das Haus wurde im Jahre 1734 unter Abt Placidus im barocken Stil erbaut und als "Sommerhaus des Abtes", so steht es auch heute in der Bayerischen Denkmalliste, genutzt. Neustadt liegt direkt am Main am Rande des Spessarts innerhalb des Mainvierecks zwischen den ehemaligen Kreisstädtchen Lohr und Marktheidenfeld.

Blick ins Maintal, im Vordergrund ein Teil der ca. 400 m langen und 3 bis 4 m hohen Sandsteinmauer, die den Seegarten im Westen umgibt, dahinter die romanische Kirche Neustadts.

Ferienhaus mit Freitreppe Sie erreichen das Erdgeschoss des Ferienhauses über eine 2,50 m hohe Freitreppe, im Inneren warten auf Sie 3,80 m hohe Räume, im Sommer angenehm kühl wegen des 1 m dicken Mauerwerks. Blick auf das Haus vom Forellenweiher aus Blick auf das Haus vom Forellenweiher aus.